라이프로그


Body Remix/ Goldberg Variationen 녹화물

2008.9.15 ARTE 방영
56분

Montag, 15. September 2008 um 23.00 Uhr

Wiederholungen:
21.09.2008 um 06:00
29.09.2008 um 08:00
Body Remix/ Goldberg Variationen
(Deutschland, Kanada, 2007, 56mn)
ZDF
Musik: Johann Sebastian Bach, Louis Dufort
Choeographie: Marie Chouinard
Fernsehregie: Marie Chouinard

16:9 (Breitbildformat)

In "Body Remix/ Goldberg Variationen" verwandeln sich die Körper der Tänzer - mit Krücken, Stangen, Prothesen und anderen Hilfsmitteln versehen - in hybride Wesen zwischen Mensch und Maschine. Die Auseinandersetzung mit Themen wie Schönheit und Deformation, Vollkommenheit und Kontrollverlust steht im Mittelpunkt dieser Tanzperformance. Die kanadische Choreographin Marie Chouinard erforscht in ihrer virtuosen tänzerischen Meditation zu Glenn Goulds Goldberg-Variationen die Bewegungsmöglichkeiten des menschlichen Körpers. Die Produktion feierte 2005 auf der Biennale in Venedig ihre Premiere und eröffnete im selben Jahr das Berliner Festival "Tanz im August".

Der Traum vom Entschweben auf Spitzenschuhen, wie er im klassischen Tanz so oft geträumt wird, ist schon oft an zu viel Gravitationskraft gescheitert. Und so gibt die kanadische Choreographin ihren Tänzern und Tänzerinnen die Erdenschwere gleich mit auf die Bühne: Sie hängen an Seilen, sie schweben auf Krücken und Stangen, und wenn sie "auf Spitze" tanzen, dann höchstens auf einem Fuß, was den Tänzerinnen ganz neue Bewegungsformen abverlangt. Und so humpelt und stakst die Compagnie Marie Chouinard über die Bühne und vergisst doch das Schweben nicht: Denn all die Krücken, Prothesen, Stangen und Seile werden bei den Tänzern nicht zu einem Hindernis, sondern zu einer Verlängerung des Körpers. Wie seltsame Wesen aus einer anderen Welt bewegen sich die Tänzer.
"Body Remix/ Goldberg Variationen" ist ein Stück über körperliche Freiheit und Unfreiheit, manchmal skurril, aber in jedem Fall exzellent getanzt. Gleichzeitig ist das Stück ein Dialog mit Glenn Goulds legendärer Interpretation der Goldberg-Variationen. Mit derselben Wucht, mit der der Ausnahmepianist die Tasten anschlägt, werden die Krücken und Spitzenschuhe auf den Bühnenboden gehauen.
Das Stück zeigt auf humorvolle Weise, wie eingeschränkt der Mensch doch in seinen Bewegungen ist - auch wenn er sich nicht davon abbringen lässt, immer wieder über diese Beschränkungen hinaus gehen zu wollen, auch, wenn er dafür Schmerzen in Kauf nehmen muss.
Die Compagnie Marie Chouinard hat ihre Basis in Montréal, aber ihre wichtigsten Stücke, unter anderem auch "Body Remix/ Goldberg Variationen", wurden mit viel Erfolg auf den großen europäischen Festivals gezeigt.


핑백

  • Wunderkammer : 소장중인 녹화물 2008-10-03 02:15:31 #

    ... Body Remix/ Goldberg Variationen</a>ImPulsTanz - Perpetuum MobileMe and my choreographer in 63Tanzbiennale Lyon 2008: AgwaMerce Cunningham - Pond WayAl Andalus국내 발레단왕자 호동 (88 국립)세순간/파키타 (91 유니버설, 문훈숙, 박선희, 김인희, 박재홍)라 실피드 (9x 유니버설, 박선희/박재홍)라 바야데어 (9x 유니버설, ... more

  • Wunderkammer : DVD list for trade 2008-10-03 02:16:13 #

    ... ”: some dancing sceneOther DancesDas zweite BildTravel (Reise) (Chor. Russell Mailphant)Body Remix/ Goldberg VariationenImPulsTanz - Perpetuum MobileMe and my choreographer in 63Tanzbiennale Lyon 2008: Ag ... more

덧글

댓글 입력 영역